OPMoPS – Organized Pedestrian Movement in Public Spaces

Unterstützungssystem für Planungsentscheidungen bei Demonstrationen und Umzügen im öffentlichen Raum

Auf einen Blick

Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Projektförderung
Bundesministerium für Bildung und Forschung im Programm “Forschung für die zivile Sicherheit / Zukünftige Sicherheit in Urbanen Räumen”

Projektpartner
Liste der Projektpartner

Projektlaufzeit
September 2017 – Mai 2021

 

Über das Projekt

Die Teilnahme an öffentlichen Demonstrationen und Kundgebungen sowie an langfristig geplanten Veranstaltungen wie Musikparaden ist Ausdruck einer freiheitlichen und offenen Gesellschaft. Der Schutz solcher Versammlungen, die Unversehrtheit der Teilnehmer und die Erhaltung der öffentlichen Sicherheit sind Herausforderungen für Ordnungskräfte und Veranstalter. Richtige Entscheidungen auch bei unvorhergesehenen Ereignissen zu treffen, ist außerordentlich schwierig.

Das Vorhaben erarbeitet eine digitale Entscheidungshilfe, um Großveranstaltungen sicherer zu gestalten. Soziale Interaktionen und gruppenspezifische Verhaltensweisen werden mit neuesten soziologischen Modellen durch mathematische Simulationen abgebildet. Eine dreidimensionale Visualisierungssoftware analysiert das Geschehen in Echtzeit, errechnet Situationsprognosen und leitet Empfehlungen beispielsweise zu Personaleinsatz, Routenführung und Notfallplanung ab. Dabei fließen rechtliche Aspekte von Beginn an in die Entscheidungsfindung ein und stellen die Angemessenheit der Handlungsoptionen sicher.

Im Ergebnis entsteht ein Instrument, das die Planung und Durchführung großer Veranstaltungen auch in kritischen Situationen unterstützt. Im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit trägt es dazu bei, dass Gefahren für Anwohner und Passanten vermieden werden und die Teilnehmer ihre Versammlungs- und Meinungsfreiheitsrechte wahrnehmen können.

Das deutsch-französische Kooperationsprojekt trägt Gemeinsamkeiten und Unterschieden insbesondere hinsichtlich der Rechtslage länderübergreifend Rechnung.

Virtual City Systems entwickelt ein online Unterstützungssystem für Entscheidungen, welches auf der VC Map Plattform basiert und komplexe Sachverhalte für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben aufbereitet.

 

Weiterführende Links